« 2019 »

Klinische WE am zum Thema Cannabis

Am Samstag, 15.  Juni 2019, findet das nächste Klinische Wochenende statt. Thema ist „Cannabis in der Medizin“. Die gemeinsame Veranstaltung des Gesundheitsministeriums und der Ärztekammer beginnt um 9.00 Uhr. 

Projekt „Pausenlos gesund“

Startschuss Kooperationsprojekt der Ärztekammer und dem LPM am 05. Juni

Im Ausschuss Prävention der Ärztekammer des Saarlandes wird seit 2017 die Bedeutung des Zusammenhangs von Bildung und Gesundheit wie auch von Schule als bedeutsames Setting der Gesundheitsförderung mit Vertretern des saarländischen Bildungswesens beleuchtet. Eine Kooperation wurde von beiden Seiten mit dem Ziel, Gesundheit und Gesundheitskompetenz in Schulen weiter voranzutreiben, begrüßt. Auf einen Aufruf im SÄB im Frühjahr 2018 meldeten vor diesem Hintergrund bereits 40 Kolleginnen und Kollegen ihr Interesse an, sich an zukünftigen Projekten der Gesundheitsförderung an saarländischen Schulen zu beteiligen.

Bundesärztekammer mit neuer Führungsspitze

Der 122. Deutsche Ärztetag hat gestern in Münster ein neues Präsidium der Bundesärztekammer (BÄK) gewählt sowie weitere Vorstandsämter besetzt. Neuer Präsident der BÄK ist Dr. Klaus Reinhardt. Der 59-jährige Facharzt für Allgemeinmedizin tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery an, der nach acht Jahren als Präsident der Bundesärztekammer nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Reinhardt ist seit 25 Jahren als Facharzt für Allgemeinmedizin niedergelassen. Seit acht Jahren ist er Vorsitzender des Hartmannbundes, seit vier Jahren Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer und dort seit 2016 Vorsitzender des Ausschusses Gebührenordnung. 

Deutscher Ärztetag in Münster

Münster – Mit deutlicher Kritik an der Gesundheitspolitik von Bund und Ländern, aber auch mit einem Angebot an die Politik zur konstruktiven Zusammenarbeit hat heute Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery den 122. Deutschen Ärztetag in Münster eröffnet. Montgomery betonte in seiner Eröffnungsrede, dass einige Gesetzesinitiativen der Bundesregierung in die richtige Richtung gingen. Gleichwohl erneuerte er im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Kritik daran, dass der Staat zum Beispiel über das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zunehmend in die Kompetenzen der ärztlichen Selbstverwaltung eingreife. „Wir haben ein unterschiedliches Verhältnis zur Selbstverwaltung“, sagte Montgomery an den Minister gewandt. „Ich weiß, was sie kann, ich weiß, was sie leistet. Wenn es zu Problemen kommt, liegt das nicht an ihrem Unvermögen, sondern oftmals an den nicht erfüllbaren politischen Vorgaben.“

Vorläufiges Ergebnis der Wahlen zur Vertreterversammlung steht fest

Saarbrücken. Die Ärzte- und Zahnärzteschaft haben ihre Vertreter für die neue Vertreterversammlung gewählt. Vom 8. bis 15. Mai 2019 hatten die Mitglieder der Ärztekammer des Saarlandes die Möglichkeit, per Briefwahl über das „Parlament" der saarländischen Ärzte- und Zahnärzteschaft, die Vertreterversammlung, für die nächste Legislaturperiode (2019 bis 2024) abzustimmen.

Kammerwahlen: Informationen zur Briefwahl

Saarbrücken. Bei der Wahl zur Vertreterversammlung sind die Unterlagen versendet worden. Es gibt bei dieser Abstimmung zwei verschiedene Wahlmodi für die Gruppe der Ärzte und für die Gruppe der Zahnärzte.